Aktuelle Grösse: 100%

Aktuelles

Im Amt bestätigt: Vorsitzender der KPV Düsseldorf

29.04.2018

Bei der Jahreshauptversammlung der KPV der CDU Düsseldorf wurden der Vorsitzende Ratsherr Dirk-Peter Sültenfuss, Mitglied Landesvorstand KPV NRW und sein geschäftsführender Vorstand mit den beiden Stellvertretern Ralf Klein BV 3 und Richard Wagner BV 10 sowie die Schriftführerin Birgit Schentek , stellv. Bezirksbuergermeisterin BV 6 einstimmig im Amt bestätigt.

Verstärkt wird das Team u.a. durch die gewählten Beisitzer/-innen Christof Blume BV 4,Ratsherr Rolf Buschhausen, Yvonne Charisius BV 6, Judith Förster, Ratsherr Rainer Kretschmann , Ratsherr Wolfram Maasen , Ratsfrau...

Mehr »

Jahresempfang der CDU Unterrath-West

29.04.2018

Der Jahresempfang der CDU Unterrath West war ein voller Erfolg! Circa 130 Gäste fanden sich ein um den Reden des NRW-Finanzminister Lutz Lienenkämper, des Landtagsabgeordneten Olaf Lehne und des Präsidenten der Handwerkskammer Düsseldorf Andreas Ehlert zuzuhören.

Die DEG Cheerleader und Künstler/innen der Düsseldorfer Originale sorgten für ein ausgezeichnetes Rahmenprogramm. Des weiteren war mit Kaffee und Kuchen für das leibliche Wohl gesorgt.

Wir danken allen Helferinnen und Helfern für Ihren Einsatz und für die gute Organisation!

Weitere Impressionen vom...

Mehr »

Wieder Ärger um RRX: Bahn legt Erörterungstermin auf kurz vor Weihnachten

04.12.2017 | Dirk-Peter Sültenfuß

Die CDU-Ratsfraktion kritisiert die Deutsche Bahn Netz AG wegen deren Termingestaltung: Die Bahn will die Einwände aus der Bevölkerung zum geplanten Streckenabschnitt Wehrhahn-Unterrath des Rhein-Ruhr-Express (RRX) am 19. Dezember vormittags diskutieren lassen. Die CDU nennt den Zeitpunkt „unsäglich“. Die Bahn handle selbstherrlich.

Ratsherr Andreas Auler aus Angermund hat sich schon mehrfach über das Vorgehen der Bahn beim RRX-Projekt geärgert: „Das Großvorhaben steht und fällt mit dem Zuspruch durch die Bürgerinnen und Bürger. Leider sorgt die Bahn immer wieder für Unmut.“

...
Mehr »

Wieder Ärger um RRX: Bahn legt Erörterungstermin auf kurz vor Weihnachten

04.12.2017 | Dirk-Peter Sültenfuß

Die CDU-Ratsfraktion kritisiert die Deutsche Bahn Netz AG wegen deren Termingestaltung: Die Bahn will die Einwände aus der Bevölkerung zum geplanten Streckenabschnitt Wehrhahn-Unterrath des Rhein-Ruhr-Express (RRX) am 19. Dezember vormittags diskutieren lassen. Die CDU nennt den Zeitpunkt „unsäglich“. Die Bahn handle selbstherrlich.

Ratsherr Andreas Auler aus Angermund hat sich schon mehrfach über das Vorgehen der Bahn beim RRX-Projekt geärgert: „Das Großvorhaben steht und fällt mit dem Zuspruch durch die Bürgerinnen und Bürger. Leider sorgt die Bahn immer wieder für Unmut.“

...
Mehr »

CDU verhindert höhere Kürzungen bei Sportanlagen von Vereinen

15.11.2017 | Dirk-Peter Sültenfuß

Erfolg für die CDU-Ratsfraktion: Sie verhinderte heute im Sportausschuss einen Großteil der vorgesehenen Haushaltseinschnitte bei der Instandhaltung und Pflege von Vereinssportanlagen. Die Mehrheit im Ausschuss billigte den Antrag der Union, wodurch die geplante Kürzung der Verwaltung von 65.000 Euro auf 25.000 Euro abgesenkt werden konnte.

„Die CDU hilft damit direkt den Düsseldorfer Sportvereinen“, freut sich der...

Mehr »

CDU verhindert höhere Kürzungen bei Sportanlagen von Vereinen

15.11.2017 | Dirk-Peter Sültenfuß

Erfolg für die CDU-Ratsfraktion: Sie verhinderte heute im Sportausschuss einen Großteil der vorgesehenen Haushaltseinschnitte bei der Instandhaltung und Pflege von Vereinssportanlagen. Die Mehrheit im Ausschuss billigte den Antrag der Union, wodurch die geplante Kürzung der Verwaltung von 65.000 Euro auf 25.000 Euro abgesenkt werden konnte.

„Die CDU hilft damit direkt den Düsseldorfer Sportvereinen“, freut sich der...

Mehr »

CDU unterstützt weiter Bürgerprotest: Keine Hochhäuser auf dem Fashion-House-Gelände

20.09.2017 | Dirk-Peter Sültenfuß

Hochhäuser abgewehrt, aber leider nicht ausgeschlossen – so lautet das gemischte Fazit des zweiten Bürger-Workshops zur Zukunft des Fashionhäuser-Areals. Mit Unterstützung der CDU-Ratsfraktion stimmten Anwohnerinnen und Anwohner gegen den geplanten Bau zweier zwölfgeschossiger Hochhäuser von jeweils 39 Meter Höhe. Auch die anderen beiden Varianten mit einer vorgesehenen Höhe von jeweils 24 Meter wurden abgelehnt. Ob der Projektentwickler sich daran hält, bleibt indes unklar.

Verdacht auf Salamitaktik
Ratsherr Dirk-Peter Sültenfuß spricht daher nur von einem...

Mehr »

CDU unterstützt weiter Bürgerprotest: Keine Hochhäuser auf dem Fashion-House-Gelände

20.09.2017 | Dirk-Peter Sültenfuß

Hochhäuser abgewehrt, aber leider nicht ausgeschlossen – so lautet das gemischte Fazit des zweiten Bürger-Workshops zur Zukunft des Fashionhäuser-Areals. Mit Unterstützung der CDU-Ratsfraktion stimmten Anwohnerinnen und Anwohner gegen den geplanten Bau zweier zwölfgeschossiger Hochhäuser von jeweils 39 Meter Höhe. Auch die anderen beiden Varianten mit einer vorgesehenen Höhe von jeweils 24 Meter wurden abgelehnt. Ob der Projektentwickler sich daran hält, bleibt indes unklar.

Verdacht auf Salamitaktik
Ratsherr Dirk-Peter Sültenfuß spricht daher nur von einem...

Mehr »

Kein Respekt vor dem Rat: OB Geisel macht Details zum Kanaldeal vorab öffentlich

28.07.2017

Rüdiger Gutt und Andreas Hartnigk

Die CDU-Ratsfraktion ärgert sich über die Informationspolitik von Oberbürgermeister Thomas Geisel zum geplanten Kanalnetzverkauf. Heute wird Geisel die Öffentlichkeit mit einer Pressekonferenz überraschen, wo er Details zum Deal nennen will.

Fraktionsvorsitzender Rüdiger Gutt kritisiert, dass seine Fraktion bislang nicht von OB Geisel unterrichtet...

Mehr »

Seiten