Aktuelle Grösse: 100%

Aktuelles

Ratsherr Sültenfuß einstimmig als CDU-Stadtbezirksvorsitzender wiedergewählt

12.09.2018 |
Dirk-Peter Sültenfuß

Bei der Versammlung der CDU Düsseldorf im Stadtbezirk 6 berichtete der Stadtbezirksvorsitzende Dirk-Peter Sültenfuß über wichtige Plan-, Bau- und Verkehrsprojekte im Düsseldorfer Nord-Osten. Zu den Themen gehörten unter anderem die Fashionhäuser, das Workshopverfahren Südliche Piwipp mit der Standortfrage Schwimmbad, sowie Standortentwicklungen in der Verkehrsinfrastruktur und Verkehrsbelastung. Es wurden zudem auch Hochbauprojekte im Stadtbezirk besprochen.

Ratsherr Sültenfuß würdigte auch die gute Zusammenarbeit im Bezirk und in der Fraktion.

Auf Antrag des Ratsherren...

Mehr »

Streit der Ampel lässt Sportsitzung platzen

13.11.2019 | Dirk-Peter Sültenfuß

Die CDU-Ratsfraktion wirft SPD, Grünen und FDP Hinhalte-Taktik im Sportausschuss vor. Denn die Haushaltsberatungen wurden dort heute auf Antrag der Grünen abgebrochen und auf die Ratssitzung im Dezember vertagt. Hintergrund sei wohl ein Streit im Ampelbündnis über die weitere Ausrichtung der Sportpolitik, vermutet die CDU.

„Zum ersten Mal, seitdem ich mich in der Sportpolitik engagiere, konnte der Sportausschuss seinen eigenen Etat nicht beraten“, sagt der Vize-Vorsitzende im Ausschuss, Ratsherr Dirk-Peter Sültenfuß, der dem Gremium seit 1994 angehört. Wegen der Länge der...

Mehr »

CDU-Appell für Verbleib des Hallenbads in Unterrath

18.09.2019 | Dirk-Peter Sültenfuß

Die CDU-Fraktion appelliert an OB Geisel und das Ampelbündnis, das Unterrather Gartenhallenbad am bisherigen Standort neu zu bauen. Damit soll eine Verlagerung des Neubaus an die Ulmenstraße in Derendorf ausgeschlossen sein. Die CDU beruft sich auf den Bürgerwillen vor Ort. Es gehe ihr darum, die Lebensqualität der Menschen in Unterrath zu sichern und den Stadtteil zu stärken, betont die Union. Die Entscheidung fällt morgen im Rat.

Ratsherr Dirk-Peter Sültenfuß, zuständig für Unterrath, kämpft seit vier Jahren für ein neues Bad an der Mettlacher Straße: „Die Menschen hier möchten...

Mehr »

CDU will Verlegung des Unterrather Bads stoppen

09.07.2019 | Dirk-Peter Sültenfuß

Die CDU-Ratsfraktion Düsseldorf und die CDU-Fraktion in der Bezirksvertretung 6 fordern die Verwaltung auf, das sanierungsreife Gartenhallenbad Unterrath am bisherigen Standort neu zu bauen. Zum Planungsverfahren solle ein weiterer Workshop mit Bürgerbeteiligung stattfinden. Dabei müsse über die Unterbringung zusätzlicher städtischer Einrichtungen in dem künftigen Neubaukomplex an der Mettlacher Straße diskutiert werden, so die Erwartung der Union. Der zweite Workshop sei auch deshalb nötig, weil nun eine Petition aus der Bürgerschaft mit rund 1.230 Unterschriften zugunsten des...

Mehr »

CDU stellt Bedingungen für neue Eishalle

22.01.2019 | Dirk-Peter Sültenfuß

Die CDU-Ratsfraktion richtet konkrete Forderungen an die Verwaltung für den Bau einer neuen Eissporthalle an der Kappeler Straße in Benrath. Mit ihrem Ergänzungsantrag, der morgen zunächst in die gemeinsame Sondersitzung von Sport- und Wirtschaftsausschuss und danach in den Rat geht, will die CDU vor allem Verbesserungen bei der Ausstattung von Tribüne und Kabinen sowie beim ÖPNV-Anschluss erreichen. Am wichtigsten sei ein lückenloser...

Mehr »

CDU will nahtlosen Übergang bei Eishalle Benrath

15.01.2019 | Dirk-Peter Sültenfuß

Die CDU-Ratsfraktion fordert Klarheit für die Zukunft der Eissporthalle Benrath, bis ein Neubau steht. Dazu gehöre ein geordneter und nahtloser Übergang ohne vorzeitige Schließung. Der laufende Betrieb in der Paulsmühle müsse bis zuletzt aufrechterhalten und finanziell gesichert werden. Zudem, so die CDU, soll die Stadt dafür sorgen, dass die neue Halle genug Tribünenplätze und Umkleideräume bekommt. Das Verwirrspiel von Ampelvertretern und Verwaltung um die Abriss- und Neubaupläne habe dem Eissport im Düsseldorfer Süden bereits schwer geschadet.

Ratsherr Dirk-Peter Sültenfuß,...

Mehr »

Pressemitteilung: "Von Hinkel bis Henkel"

21.06.2018 |
Dirk-Peter Sültenfuß

In seiner von großer Leidenschaft für den Wirtschaftsstandort Düsseldorf geprägten Rede spannte der Präsident der Handwerkskammer Düsseldorf, Andreas Ehlert, den Bogen von den großen Unternehmen in Düsseldorf (Henkel) bis hin zu den Handwerksbetrieben (Bäckerei Hinkel) die alle zur Wirtschaftskraft der Landeshauptstadt beitragen. Sie alle sind auf eine wirtschaftsfreundliche Kommunal- und Landespolitik angewiesen um erfolgreich am Standort zu sein.

Andreas Ehlert war einer der Gastredner beim Jahresempfang des Ortsverbandes der CDU Unterrath West zu dem der Ratsherr Dirk-Peter...

Mehr »

Sültenfuß fordert Eishockey und Eislaufen als Schulsport

04.06.2018

"Düsseldorf Schwimmen? Gibt es im Schulsport schon lange! Fußball? Sowieso! Rudern? Selbstverständlich! Nur Eishockey fristet während der Schulzeit ein tristes Dasein.
Die Folge: Wenig auf großem Niveau qualifizierte Eishockey-Talente, die etwa der Düsseldorfer EG oder gar der deutschen Eishockey Nationalmannschaft weiterhelfen könnte.

Die CDU-Fraktion hat wenige Wochen, nachdem das Team des „Deutsche Eishockey Bundes „ sensationell ins Olympia-Finale vorstieß, die Zeichen der Zeit erkannt. Sie möchte...

Mehr »

Eishalle Benrath: CDU schlägt Neubau zusammen mit Schwimmbad vor

28.05.2018 | Dirk-Peter Sültenfuß

Die CDU-Ratsfraktion macht sich Gedanken über die Zukunft der Eissporthalle Benrath. Deren Betrieb wird derzeit noch von einer Stiftung der Stadtsparkasse Düsseldorf finanziert. Doch 2019 soll damit Schluss sein. Dann würden Halle und Grundstück an die Stadt gehen. Ein weiteres Problem ist mittelfristig der erhebliche Sanierungsbedarf. Die CDU fragt morgen im Sportausschuss nach den Plänen der Stadt für die Halle. Ein Neubau in Kombination mit einem...

Mehr »

Eishalle Benrath: CDU schlägt Neubau zusammen mit Schwimmbad vor

28.05.2018 | Dirk-Peter Sültenfuß

Die CDU-Ratsfraktion macht sich Gedanken über die Zukunft der Eissporthalle Benrath. Deren Betrieb wird derzeit noch von einer Stiftung der Stadtsparkasse Düsseldorf finanziert. Doch 2019 soll damit Schluss sein. Dann würden Halle und Grundstück an die Stadt gehen. Ein weiteres Problem ist mittelfristig der erhebliche Sanierungsbedarf. Die CDU fragt übermorgen im Sportausschuss nach den Plänen der Stadt für die Halle. Ein Neubau in Kombination mit einem Schwimmbad wäre laut Union zu prüfen.

Ratsherr Dirk-Peter Sültenfuß, Vizevorsitzender im Ausschuss, will das Angebot für Eissport...

Mehr »

Seiten