Aktuelle Grösse: 100%

Aktuelles

CDU setzt nahtlosen Übergang bei Eishalle Benrath durch

22.02.2019

„Die Eissportlerinnen und Eissportler sowie Vereine im Düsseldorfer Süden können aufatmen. Der nahtlose Betrieb der Benrather Eissporthalle am alten Standort Paulsmühlenstraße wird gesichert, bis der Neubau fertiggestellt ist“, freut sich Ratsherr Dirk-Peter Sültenfuß, Vizevorsitzender im Sportausschuss.

Damit wurde eine Kernforderung der CDU-Ratsfraktion wie auch zahlreicher Bürgerinnen und Bürgerinnen erfüllt, und so konnte eine gute Lösung für den Eissport im Düsseldorfer Süden gefunden werden.

Zuvor war die Öffentlichkeit in den vergangenen Wochen und Monaten durch...

Mehr »

Neue Straßenschilder am Nordfriedhof

06.02.2019

Am Thewissenweg beim Nordfriedhof hat die Stadtverwaltung auf Antrag der CDU neue Straßenschilder bei beiden Eingangstoren errichtet, um Fremdparken zu verhindern.

Mehr »

CDU fordert nahtlosen Übergang bei Benrather Eishalle

17.01.2019

"Düsseldorf Rathaus-Opposition kritisiert Abriss- und Neubaupläne der Ampel von SPD, Grünen und FDP und will eine Tribüne für die neue Halle.

Die CDU-Ratsfraktion fordert Klarheit für die Zukunft der Eissporthalle Benrath, bis ein Neubau steht. Dies teilt sie am Dienstag in einer Pressemitteilung mit. Dazu gehöre ein geordneter und nahtloser Übergang ohne vorzeitige Schließung. Der laufende Betrieb in der Paulsmühle müsse bis zuletzt aufrechterhalten und finanziell gesichert werden. Zudem, so die CDU, soll...

Mehr »

Herzliche Einladung zum Neujahrs-Fischessen

07.01.2019

Wir laden Sie herzlich zum traditionellen Neujahrs-Fischessen im Restaurant Maria, Bielefelder Straße 12, mit dem CDU Ortsverband Unterrath-West am Dienstag, den 15. Januar 2019 um 19:00 Uhr ein.

Wir werden das Restaurant (am Ruhetag) für uns haben und uns in gemütlicher Atmosphäre austauschen können. Wir bedanken uns herzlich bei den Wirtsleuten Maria und Jakov Zorica für die Gastfreundschaft. Die Beiden werden für uns für einen guten Preis einen Leckerbissen zaubern.

Wenn Sie keinen Fisch mögen, besteht die Möglichkeit - nach Voranmeldung...

Mehr »

Sültenfuß als Stv. Vorsitzender der KPV Bergisches Land gewählt

26.12.2018

Dirk-Peter Sültenfuß wurde in den Bezirksvorstand der KPV Bergisches Land als stellvertretender Vorsitzender gewählt.

Ein starkes Team: der frisch gewählte Vorstand mit stv. Vorsitzenden Volker Eichert, Vorsitzenden Fabian Kesseler und stv. Vorsitzenden Dirk-Peter Sültenfuß (v.l.n.r.).

Mehr »

Schlüsselübergabe THW Düsseldorf für den neuen Standort im Stadtbezirk 6

13.10.2018

Heute wurde der der neue Standort des THW Ortsverband Düsseldorf im STadtbezirk 6 eingeweiht. Dazu hat Ratsherr Sültenfuß zusammen mit anderen Politikern an der Schlüsselübergabe teilgenommen.

Gruppenfoto von links nach rechts: Karl Heinz Kals, Bezirksvertreter SB 6, Birgit Schentek, stellv. Bezirksbürgermeisterin SB 6, Gerhard Peters, Bezirksvertreter Stbz 6, Dirk Sültenfuß, Ratsherr und Bezirksvertreter Stbz 6, Sylvia Pantel MdB, Peter Preuss MdL, Mathias Hoeschel, MdB aD, Claudia Peters.

 

Mehr »

Ratsherr Sültenfuß einstimmig als CDU-Stadtbezirksvorsitzender wiedergewählt

12.09.2018 |
Dirk-Peter Sültenfuß

Bei der Versammlung der CDU Düsseldorf im Stadtbezirk 6 berichtete der Stadtbezirksvorsitzende Dirk-Peter Sültenfuß über wichtige Plan-, Bau- und Verkehrsprojekte im Düsseldorfer Nord-Osten. Zu den Themen gehörten unter anderem die Fashionhäuser, das Workshopverfahren Südliche Piwipp mit der Standortfrage Schwimmbad, sowie Standortentwicklungen in der Verkehrsinfrastruktur und Verkehrsbelastung. Es wurden zudem auch Hochbauprojekte im Stadtbezirk besprochen.

Ratsherr Sültenfuß würdigte auch die gute Zusammenarbeit im Bezirk und in der Fraktion.

Auf Antrag des Ratsherren...

Mehr »

Streit der Ampel lässt Sportsitzung platzen

13.11.2019 | Dirk-Peter Sültenfuß

Die CDU-Ratsfraktion wirft SPD, Grünen und FDP Hinhalte-Taktik im Sportausschuss vor. Denn die Haushaltsberatungen wurden dort heute auf Antrag der Grünen abgebrochen und auf die Ratssitzung im Dezember vertagt. Hintergrund sei wohl ein Streit im Ampelbündnis über die weitere Ausrichtung der Sportpolitik, vermutet die CDU.

„Zum ersten Mal, seitdem ich mich in der Sportpolitik engagiere, konnte der Sportausschuss seinen eigenen Etat nicht beraten“, sagt der Vize-Vorsitzende im Ausschuss, Ratsherr Dirk-Peter Sültenfuß, der dem Gremium seit 1994 angehört. Wegen der Länge der...

Mehr »

Seiten