Nein zur Wiederaufnahme der „Umweltspuren“

Aktuelle Grösse: 100%

Nein zur Wiederaufnahme der „Umweltspuren“

07.05.2020

Ratsherr Andreas Hartnigk, Vizevorsitzender im Verkehrsausschuss: „Weder für die Aussetzung der ‚Umweltspuren‘ noch für deren Neustart gab und gibt es einen politischen Beschluss im Ausschuss. OB Geisel handelt hier eigenmächtig und ohne demokratischen Auftrag. Dafür kritisiert ihn die CDU scharf. Zudem lief der vereinbarte Testbetrieb für die Spuren Merowingerstraße und Prinz-Georg-Straße bis zu den Osterferien 2020 und ist damit abgeschlossen. Eigentlich hatte der OB den Auftrag, jetzt eine solide Auswertung darüber vorzulegen, wie sich die Sondertrassen ausgewirkt haben – etwa auf Luftqualität, Fahrzeiten des ÖPNV und Staus beim Autoverkehr.

Solange OB Geisel diese Auswertung schuldig bleibt und auch ein Beschlussvorschlag für das weitere Vorgehen fehlt, kann er nicht einfach in die zeitliche Verlängerung der ‚Umweltspuren‘ gehen. Von der CDU kommt hier ein entschiedenes Nein. Die Menschen in Düsseldorf haben wegen Corona genug Probleme. Die sollte OB Geisel mit seiner chaotischen Verkehrspolitik nicht noch verschlimmern. Er gängelt ganze Berufsgruppen, darunter Handwerkerinnen und Handwerker, die um jeden Auftrag kämpfen müssen, Pflegedienste, die zu ihren Patientinnen und Patienten unterwegs sind, und viele andere auch.“